· 

Schwarzensee

Wieder einmal ein Wetter zum Fotografieren. Abseits der großen Seen, die bei diesem Wetter und nach Corona sehr begehrte Reiseziele sind, hat es mich nach Empfehlung meiner Freundin zum Schwarzensee verschlagen. Bei meiner Ankunft am See konnte ich mein Fahrzeug unter schattigen Bäumen sicher abstellen. Ganz nahe am Seezugang ist das gegen einen Obolus von 2,50 € (Tagesticket) auch ganz günstig. Da ich Mittags ankam, war es klar, dass ich sofort das Gasthaus ,,zur Lore'' besuchen musste. Auf ein Wiener Schnitzel und danach einen Café Macchiato.

 

Mein Ziel war es, das linke Seeufer zu erkunden und mir genügend Zeit zu nehmen, um Timelapse Aufnahmen und Langzeitbelichtungen zu machen. 

Eigentlich hatte ich nicht vor, den See zu umrunden. Aber am Ende des Sees war es dann schon egal. Die 4 km waren leicht machbar - auch für mich als Nicht-Wanderer. Viel Spaß beim Betrachten der Bilder.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0